Der ProContext ProductManager® Produkte und Projekte in den Griff bekommen!

ProContext

Usability right from the start

25. Juni 2011 "Usability-Engineering im Gesundheitswesen" - ZTG wiederholt bewährtes Seminar am 22.09.2011 in Frankfurt

Das Zentrum für Telematik im Gesundheitswesen (ZTG) wiederholt das bewährte Seminar zum Thema "Usability-Engineering im Gesundheitswesen" am 22.09.2011 in Frankfurt. Das Seminar richtet sich an IT-Leiter, Produktmanager, Qualitätsverantwortliche, Projektleiter, Usability-Ingenieure und andere Interessierte.

Usability (zu Deutsch Gebrauchstauglichkeit) wird zunehmend als Erfolgsfaktor für den produktiven Einsatz von IT in Krankenhäusern erkannt. Eine umständliche Bedienung von IT-Systemen ist für Benutzer im ohnehin schon dichten Arbeitsalltag nicht mehr tolerierbar. Darüber hinaus fordert die neue DIN EN 62366 für Medizinprodukte den Nachweis, dass diese innerhalb eines strukturierten Usability-Engineering-Prozesses entstanden sind, um so Risiken der Fehlbedienung im Kontext der Patientenbehandlung zu minimieren.In diesem Seminar lernen Beteiligte in IT-Projekten und Hersteller von Medizinprodukten, wie Usability-Engineering-Maßnahmen systematisch und zielgerichtet in eigene Projekte integriert werden können.

Inhalte:

  • Usability als Qualitätskonzept für das eigene Entwicklungsprojekt
  • Zentrale Erfolgsfaktoren in frühen Projektphasen
  • Fachliche Anforderungen und Nutzungsanforderungen unterscheiden
  • Der Usability Engineering Prozess: ISO 62366, ISO 9241 und der Leitfaden Usability der DAkkS
  • Nutzergruppen systematisch unterscheiden
  • Kontexte der Nutzer beschreiben und verstehen
  • Nutzungsanforderungen systematisch und umfassend aus Kontextbeschreibungen herleiten
  • Nutzungsanforderungen überprüfbar formulieren und strukturieren
  • Intuitive Interaktion zwischen Nutzer und System modellieren
  • Usability-Inspektionen (ohne Nutzer) durchführen und dokumentieren
  • Usability-Tests (mit Nutzern) richtig planen, durchführen und im Entwicklungsprojekt einbinden

Referent:

Thomas Geis ist seit 1993 Vollzeit im Arbeitsgebiet Qualitätssicherung von IT-Projekten, Anforderungsmanagement und Usability Engineering tätig. Die von ihm geführte ProContext Consulting GmbH führt im Auftrag großer Hersteller und Anwenderorganisationen Anforderungsanalysen aus Nutzersicht, Interaktionsspezifikationen, User Interface Designs, Usability-Tests und Prozessberatungen in Hinblick auf Usability Engineering durch. Thomas Geis leitet den DIN-Ausschuss „Benutzungsschnittstellen“ und ist stellvertretender Leiter des ISO-Ausschusses „Software Ergonomics“. Des Weiteren leitet Thomas Geis den ISO-Ausschuss für das Common Industry Format (CIF) for usability-related information.

Anmeldung:

Interessierte können sich als Teilnehmer für das Seminar auf der Website der ZTG direkt anmelden.