Der ProContext ProductManager® Produkte und Projekte in den Griff bekommen!

ProContext

Usability right from the start

14. März 2017 Qualitätssicherung bei der Anforderungsanalyse: Der ProductManager® auf der CeBIT 2017 am Stand des KIT

Am Stand A30 des KIT in Halle 6 können sich Besucher der CeBIT 2017 einen Überblick über die Qualitätssicherung bei der Anforderungsanalyse mit dem ProductManager® verschaffen:

Im Rahmen einer Zusammenarbeit mit thingsTHINKING, einer jungen Ausgründung des Karlsruher Institut für Technologie (KIT), hat die ProContext Consulting GmbH eine Unterstützung bei der Qualitätssicherung von Anforderungstexten in ihr Requirements Engineering Tool ProductManager® integriert.

Hierbei wird der Text jeder Anforderung über eine gesicherte Verbindung zum Requirements-Specification-Improver (RESI) von thingsTHINKING geschickt und analysiert. Das Besondere dabei ist, dass das RESI-System nicht nur die Syntax (Grammatik) von Anforderungstexten analysiert, sondern auch deren Semantik (Bedeutung) untersucht. Das System ist darauf ausgerichtet, Anforderungstexte zu “verstehen” und Ungereimtheiten nicht nur aufgrund mathematischer Berechnungen sondern auch auf der Bedeutungsebene aufzudecken. Widersprüchliche Formulierungen werden ebenso erkannt wie Mehrdeutigkeiten oder unklare Formulierungen. Umfangreiche Anforderungslisten können so systemunterstützt qualitätsgesichert werden, um bereits bei den Anforderungen maximale Klarheit für die Entwicklung zu schaffen.